Fördecup Kiel 2015

------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Eine Zeitreise nach Kiel zum Fördecup 2015

 

Ein paar Mikroben, ein paar Affen und ein paar Astronauten hüpften diesen Sommer den ganzen weiten Weg von Stuttgart nach Kiel, um dort den großen Prof. Dr. Dr. Fliffis Rudischhausen (verkörpert von Lukas) bei der Vorstellung seiner aktuellen Forschungsergebnisse der Trapologie und Sprungforschung zu unterstützen. Unsere Spaß-Kür „Das Trapo im Laufe der Zeit“ zeigte die Entwicklung von der Mikrobe in der Urostsee über den Affen bis hin zum Astronauten – eine Zeitreise, die man erlebt haben muss!

 

Selbst ein Trapologe darf in Kiel das Meer nicht verpassen und so sprangen wir gleich nach unserer Ankunft am Freitag Vormittag in die Ostsee und holten uns im Anschluss alle einen schönen Sonnenbrand am Strand, der vor allem bei Rücken-Sprüngen während der spaßigen Pflichten, die 4 Springer synchron springen, heftig synchron schmerzte. Darüber hinweg halfen uns jede Menge Freibier bei der Trampolin-Party am Samstag Abend, sowie die Grillkünste der Kieler Stefan und Alex und das leckerere Büffet aus verschiedensten Salaten (unser Gewinner war ganz ohne Frage der Nachosalat) und Kuchen. In diesem Sinne, es war schön mit euch allen, die ihr mit ward und wir freuen uns auf das nächste Jahr Fördecup in Kiel, der trotz des viel zu frühen morgendlichen Weckens durch Möwengeschrei uns allen jede Menge Spaß gebracht hat. Danke Kiel!

 

 

Mit dabei waren: Lukas, Sarah, Jannis, Tobias, Nadja, Alexandra, Clemens, Sandra

 

 

------------------------------------------------------------------------------------