DHM Göttingen 2015

 

Dieses Jahr blieb es lange fraglich und spannend, ob überhaupt eine DHM stattfinden würde. Schließlich verbreitete sich die Nachricht, dass die Uni Göttingen sich bereit erklärt hatte, die DHM etwas verspätet im März auszurichten. Vermutlich ist anschließend deutschlandweiter Jubel ausgebrochen, zumal Göttingens erster Hochschulsportwettkampf mit 172 Einzelstartern gleich die teilnehmerstärkste Trampolin-DHM aller bisherigen Zeiten wurde.

zur Bildergalerie

zur Ausschreibung

zur Ergebnisliste

 

 

Auch Stuttgart hat zu diesem Rekordergebnis fleißig beigetragen, indem wir mit 13 Personen, 2 Transportern, 7 Einzelstartern, 2,5 Synchronpaaren, einem Team, 3 Ehemaligen, 6 Internen und 3 Motivatoren/Fotografen angerückt sind.

Von der Organisation und Wettkampf-/Übernachtungshalle waren wir ziemlich begeistert, sodass eventuell ein gewisser Erwartungsdruck bezüglich des Ausrichtens zukünftiger Uniwettkämpfe gegenüber Göttingen entstehen könnte, zumal diese Riesenveranstaltung scheinbar problemlos gerockt wurde.

Unserer Linie treu bleibend haben die ergebnisorientierten Stuttgarter Springer die Podiumsplatzierungen anderen überlassen, weswegen wir zwei vierte Plätze erzielt haben:  Nici in der Ehemaligenwertung und Lisa und Lukas in der internen Wertung des Mixed Synchron.

Ein gewaltiges Danke also an Göttingen nicht nur für die Ausrichtung, sondern die Rettung der DHM 2015!